Wo kann man in Bremen modernen Tanz sehen und lernen? – KLUB DIALOG

Wo kann man in Bremen modernen Tanz sehen und lernen?

eine Übersicht

So, nun haben wir so viel über Tanz berichtet. Aber wo findet er denn in Bremen eigentlich statt? Hier ist eine – sicherlich unvollständige – Auswahl an Bühnen, Tanzräumen und Netzwerken in Bremen auf und in denen Tanz zu sehen oder zu erleben ist.

Tanztheater

Bremer Tanztheater

Hauschoreograf Samir Akika (seit 2012) und seine Tanzkompanie Unusual Symptoms sowie wechselnde Gastchoreografen überraschen regelmäßig mit dynamischen und visuell eindrucksvollen Inszenierungen. Die künstlerische Leitung der Tanzsparte liegt bei Alexandra Morales und Gregor Runge. Der Start der Sparte Tanztheater in seiner heutigen Form fällt in die Spielzeit 1968/1969, als der junge Tänzer und Choreograph Johann Kresnik nach Bremen kam. Er revolutionierte das Tanztheater, indem er zahlreiche Stücke mit innovativen Choreografien, Handlungen, Themen und Bühnenbildern inszenierte. Als eine Art künstlerisches Experimentierlabor beeinflusste Bremen in den folgenden Jahren das Tanztheater bundesweit. Gerhard Bohner, Reinhild Hoffmann, Susanne Linke und Urs Dietrich führten das fort.

theaterbremen.de

TANZ Bremen

Das internationale Festival für zeitgenössischen Tanz bringt alle zwei Jahre Compagnien aus aller Welt nach Bremen. Neun Tage lang präsentiert es herausragende Gastspiele renommierter Choreograf*innen und bietet zugleich eine Bühne für die regionale Tanzszene und für den Nachwuchs. 1988 als regionales Festival gegründet, gehört TANZ Bremen mittlerweile zu den herausragenden internationalen Kulturereignissen der Hansestadt. In diesem Jahr hätte das Festival im Mai stattfinden sollen, wurde aber wie alle Großveranstaltungen vorerst „on hold“ gesetzt und wird nun für 2021 vorbereitet.

tanz-bremen.com

 

Freie Tanzszene

Steptext Dance Project

In der Schwankhalle beheimatet ist die Produktions- und Präsentationsplattform steptext dance project, geleitet vom Choreografen und Tänzer Helge Letonja. Seit über 15 Jahren arbeiten »tanzen« Choreografen und wechselnde Tänzer*innen sowie Künstler*innen anderer Sparten zusammen. Zu sehen sind Akteure aus der lokalen Tanzlandschaft, aber auch aus anderen Ländern.

steptext.de

Dort haben auch die young artists ihre Heimat. Das Projekt ermöglicht es jungen Tanz- und Theaterbegeisterten, ihre Talente zu entdecken und zu erproben.

steptext.de/young_artists

TanzKollektivBremen

Als TanzKollektivBremen realisieren drei ehemaliger Tänzer*innen des Bremer Tanztheaters aus der Zeit Urs Dietrichs gemeinsame Projekte. Sie sehen sich aber auch als Plattform für tänzerische Gäste. Tomas Bünger, Magali Sander Fett und Miroslaw Żydowicz sind auf verschiedenen Feldern des zeitgenössischen Tanzes aktiv: als Performer*innen, Choreograf*innen und Dozent*innen.

tanzkollektivbremen.de

Tanzen lernen

Tanzwerk Bremen

„Tanz für Alle“, lautet das Motto des Tanzwerks. In den loftartigen Räumen im zweiten Stock des Lagerhauses lernen Anfänger und Fortgeschrittene. Das Programm ist umfangreich: Modern Dance, Ballett, Hip Hop, Tanztheater, Contact Improvisation, Zeitgenössischer Tanz usw. Die Trainer*innen sind ausgebildete Tänzer*innen mit langjähriger Bühnenerfahrung und professionelle Tanzpädagog*innen. Im Tanzwerk ist auch das inklusive Jugendtanztheater „Die Anderen“ angesiedelt, das mit seinen Performances auf Festivals, Bühnen oder im öffentlichen Raum auftritt.

tanzwerk-bremen.de

tanzbar_bremen

Das Projekt von Günther Grollitsch und Corinna Mindt bringt im zeitgenössischen Tanz Menschen mit und ohne Beeinträchtigung zusammen. Gemeinsam werden Tanzproduktionen für die Bühne und den öffentlichen Raum entwickelt sowie Unterhaltungs-, Workshop- und Festivalformate. Im viel beachteten Modellprojekt KompeTanz ermöglichte das Team vor einigen Jahren jungen Erwachsenen mit Förderbedarf berufliche Orientierung mittels körperbezogener Arbeit.

tanzbarbremen.com

DE LooPERS

„Wer miteinander tanzen kann, kann auch miteinander leben“, ist das Motto des international besetzten Projektes. Gründer Wilfried von Poppel will seit 2003 ein junges Publikum für das Tanz- und Bewegungstheater begeistern und dabei interkulturelle Zugänge öffnen. In ein- oder mehrwöchigen Schulprojekten werden ganze Klassen in Bewegung gebracht.

de-loopers.eu

etage Bremen

Die etage° arbeitet mit regionalen und überregionalen Künstler*innen zusammen. In der Tanzschule  kann nicht nur moderner Tanz gelernt werden, sondern es finden auch Konzerte und Lesungen sowie kleinere Theaterproduktionen statt.

etage-bremen.de

Freizeit

Clubverstärker

Tanzen bei Konzerten und in den Clubs und Festivals dieser Stadt, das ist bestimmt die beliebteste Form von Bewegung zur Musik. Um eine lebendige Szene und die gemeinsamen Interessen der Clubbetreiber in Bremen kümmert sich die Initiative Clubverstärker.

clubverstaerker.de

Grün-Gold-Club e.V.

Fünfzehn Mal Deutscher Meister, zehn Mal Weltmeister – das A-Team der Latein-Formation des Grün-Gold-Clubs ist kaum zu schlagen. Wer sich für perfekte Formationen, glitzernde Kostüme, Samba, ChaChaCha und Rumba interessiert, sollte sich anschauen, was das Trainerteam Uta und Roberto Albanese regelmäßig auf das Parkett zaubert.

ggcbremen.de

Mehr aus dem KLUB Magazin

KLUB DIALOG wird unterstützt durch

Newsletter abonnieren