Theatre du Pain – KLUB DIALOG

Unsere Chef-Dadaisten vom Theatre du Pain Mateng Polkläsener und Hans König betreiben dieses Mal Motivationsforschung und fragen sich, was den produktiven Macher und die Macherin motiviert. Geld? Erfolg? Anerkennung? Gibt es für den Softwareentwickler, die Werbetexterin, den Modedesigner, eben denjenigen, der im Hamsterrad seines Unternehmens ökonomische Ziele verfolgt, noch die Freiheit für eine persönliche Entwicklung? Oder ist seine Kreativität längst lediglich Mittel zur Profitsteigerung und zur Unterhaltung eines gemütlichen Lebens geworden? Frei nach der guten alten Menschheitsfrage: Was zur Hölle tun wir hier eigentlich?

KLUB BÜHNE #7 

Der kreative Mensch kann „viele“ sein, hat das Theatre du Pain festgestellt und widmet sich als KLUB DIALOG-Dauergast dem Thema  »Der Andere und Du -Selbstbildnisse«. Der Kreativling ist sein eigener Motivator, sein Erfinder, sein Vermarkter. Doch wenn er sich aufgrund zu großer Nähe zu seinen Kreationen im Dickicht zwischen Außenwirkung, Ich-Sein, Schein und Wirklichkeit verläuft, kann er mitunter vergessen, wer er eigentlich ist – und wird zu seinem eigenen Markenzeichen.

KLUB BÜHNE #6

Das Theatre du Pain, widmet sich dem »Kreativsein im Alter«. Die Freizeitpädagogen jubeln, denn immer mehr Alte werden immer älter! Das Theatre du Pain geht auf die Suche nach Creative-Thinking-Methoden für Menschen jenseits der 60. Dabei zwickt die Herrn Pollkläsener und König die Frage: Wie viel muss ich eigentlich vergessen, um wirklich kreativ zu sein?

KLUB BÜHNE #5

 

 

mehr erfahren

KLUB DIALOG wird unterstützt durch

Newsletter abonnieren