Klub Küche #1 – KLUB DIALOG

Klub Küche #1

14. März 2017 | 18:15 Uhr | Markhtalle acht

Still und heimlich fand sie statt: Die Premiere, der Stapellauf und das heimliche Highlight des 14.3.2017, die KLUB KÜCHE #1!
Mit rund 15 mutigen Versuchskaninchen wurde getestet, was das Zeug hält. In Form von Gemüse schälen, Lebensmitteln in der Pfanne wenden und einen leckeren Tropfen Wein trinken.

Wir dürfen resümieren: Läuft! Der jüngste Sprössling in der KLUB DIALOG-Familie wird von nun an sechs Mal im Jahr rund 12 Bremerinnen und Bremer an wechselnde, bezaubernde Tische bitten und mit ihnen köstliche Köstlichkeiten zubereiten. Und diese im Anschluss natürlich auch direkt vernaschen. Warum wir das tun? Damit ihr die Möglichkeit habt, in gemütlicher Atmosphäre andere spannende Menschen kennen zu lernen, Netze zu knüpfen und das ein oder andere verrückte Projekt zu sinnieren.

Du willst dabei sein? Sehr gut, schreibe uns an mitkochen@klub-dialog.de.

Das Rundherum

Die Rezepte

Foto: KLUB DIALOG

Pulpo

1kg Krake, 1 Zwiebel,
1 Petersilienwurzel, 1 Karotte,
1/2 Fenchel, 250ml Rotwein,
250ml Weißwein,
Rosenpaprika-Gewürz,
Olivenöl, Salz

Wasche und schäle Zwiebel, Karotte, Fenchel und Petersilienwurzel und schneide alles in kleine Würfel.

Gebe das Gemüse mit etwas Olivenöl in einen großen Topf und brate alles bei mittlerer Hitze an.

Lösche das Gemüse nun mit Weiß- und Rotwein ab, gieße mit Wasser auf und gebe eine große Prise Salz hinzu.

Wenn der Sud nun gekocht hat wird die Temperatur verringert und der Krake hinzugegeben. Wichtig dabei ist, dass  der Sud nicht mehr kocht.

Bei einem Kilogramm kannst du mit einer Garzeit von circa einer Stunde rechnen.
Sollte das Tier etwas größer sein, musst du es dementsprechend etwas länger garen.
Der Krake wird nun vorsichtig aus dem Sud geholt, zerkleinert und die Fangarme in dicke Scheiben geschnitten.
Nun noch mit etwas Rosenpaprika Gewürz & grobem Meersalz bestreuen.
Zuletzt noch etwas Olivenöl darüber verteilen – y voilà.

 

Foto: KLUB DIALOG

Zucchini-Involtini mit Chorizocreme

3 Zucchini, 350g Cocktailtomaten,
100g Chorizo, 100ml Sahne,
2 Knoblauchzehen, 1/2 Bund Thymian,
1/2 Bund Rosmarin, Olivenöl,
Salz, Pfeffer

Den Ofen auf 180°C (bei Ober- und Unterhitze) vorheizen. Wasche und halbiere die Tomaten und lege sie mit der Schnittfläche nach oben auf ein Blech mit Backpapier.

Schäle und schneide den Knoblauch.
Knoblauch, Thymian, Rosmarin sowie schwarzen Pfeffer, grobes Meersalz und Olivenöl darüber verteilen.
Ab in den Ofen für die nächsten 20min.

Schneide nun die Chorizo in Würfel und brate sie in einer Pfanne an. Lösche sie mit Sahne ab und lasse es etwas vor sich hin köcheln.
Püriere alles zusammen und gebe es durch ein Haarsieb. Mixe die aufgefangene Flüssigkeit so lange, bis sie eine dickflüssige Konsistenz hat.Wasche als nächstes die Zucchini und schäle sie mit einem Sparschäler rund herum bis zum Kerngehäuse, so dass breite lange Streifen entstehen.
Diese werden nun kurz mit etwas Öl angebraten, von einer Seite mit der Chorizocreme bestrichen und mit der Tomate aufgerollt.

 

Foto: KLUB DIALOG

Rote Bete mit karamellisierter Birne und Ziegenfrischkäse

4 Rote Bete (gekocht), 1 Birne,
50g Walnüsse, 200g Ziegenfrischkäse,
4 EL Läuterzucker,
4 EL dunklen Balsamico,
1 Zitrone (Abrieb/Zeste),
Brauner Zucker, Butter, Salz

Rote Bete, Läuterzucker, dunklen Balsamico Essig und etwas Salz im Standmixer zu einer homogenen Masse mixen. Die Birne waschen und in Spalten schneiden, diese werden dann mit etwas Butter und braunem Zucker in einer Pfanne karamellisiert. Walnüsse in einer Pfanne ohne Öl anrösten.

Wir haben das Rote Bete Püree in ein kleines Weckglas gefüllt, eine Birnenspalte sowie den Käse und die Walnüsse darüber verteilt.

 

Die Fotos

Zuletzt bei KLUB Küche

KLUB DIALOG wird unterstützt durch

Newsletter abonnieren