Eine große Liebe, drei Männer, drei Generationen Deutscher Hip-Hop – KLUB DIALOG

Eine große Liebe, drei Männer, drei Generationen Deutscher Hip-Hop

Einst wütender Widerstand auf der Straße und heute...Mainstream?

Eric (Schüler, 15), Florian (Künstler und Pädagoge, 36) und Lars (Zahlenakrobat aus dem Sozialen, 47) diskutieren, ob deutscher Hip-Hop das Potential zum Rebellieren hatte und heute noch hat. Drei sehr unterschiedliche Musikbiografien versuchen in ihrem ersten Podcast zu ergründen, ob ihnen die Musik dabei geholfen hat, sich von ihrer Umwelt abzugrenzen, oder ihnen einfach nur den Soundtrack zum Leben geschenkt hat.  Warum Eric der Meinung ist „fresh“ sei etwas für alte Menschen, welche Band Lars damals in einem kleinen Raum eines Technoschuppen gesehen hat und warum Florian alte Männer in breiten Hosen in seine Familie aufnehmen möchte, erfahrt ihr hier.

Neugierig? Hör rein!

Florian, Lars und Eric sinnieren über Rebellion im Hip-Hop – gestern, heute und morgen.

Die Hip Hop-Profis

Titelbild: Photo by Ben Wiens on Unsplash

Mehr aus dem KLUB Magazin

KLUB DIALOG wird unterstützt durch

Newsletter abonnieren