Ach, erzähl doch nix! – KLUB DIALOG

Ach, erzähl doch nix!

Geschichten braucht das Leben
von  Anja Rose

Es war einmal. 2019. Jahresende. All überall Jahresrückblicke. Wisst ihr noch? Im Frühjahr? Als die Bäume kahl auf den Feldern. Sie sehnten das Grün und die Wärme. Wie wir. Die Krähen kreisten am Himmel. In leisen Flocken säuselte der Schnee …  Von wegen Schnee und Gesäusel. Arschkalt war’s draußen und der Matsch klebte blöde am Schuh.

So oder so.
Ach, erzähl doch nix!

Es war einmal. Das Leben, eine lange Geschichte. Sie entsteht beim Erinnern. Wisst ihr noch? Wir lagen unter den Decken. Lauschten gespannt. Auf die Worte, die Stimme. Sie schuf Welten und Wesen … Von wegen Lauschen und Welten. Ich stöpsle mir einfach die Kopfhörer ins Ohr, lad Podcasts runter. Hilft, wenn abends das Hirn sich nicht abschalten lässt.

So oder so.
Ach, erzähl doch nix!

Es war einmal. Über Generationen und Epochen hinweg erzählen wir, seit Menschengedenken. Mystisches, Fantastisches, Schauriges, Herzerwärmendes. Wir erfinden Geschichten, um uns genussvoll zu gruseln. Fantasieren, damit die Welt ein klein wenig heller wird. Geben weiter, damit das Wichtige nicht verloren geht … Das Wichtige. Genau. Manche hören aber ja gar nicht auf mit dem ewigen Gequatsche. Die reden und reden, bis auch das Unwichtigste zum x-Mal wiederholt wurde.

So oder so.
Ach, erzähl doch nix!

Es war einmal. 2019. Jahresende. Was wäre das Jahr ohne Rückblick? Was wäre ein Leben ohne Geschichten? Was wäre, wenn keiner mehr zuhörte? Was, wenn keiner mehr erzählte?


Ach, erzähl doch!

Die Autorin

Mehr aus dem KLUB Magazin

KLUB DIALOG wird unterstützt durch

Newsletter abonnieren