Jutta Reichelt – KLUB DIALOG
Jutta Reichelt ist Bremer Autorin. Man kennt sie durch ihren Roman „Wiederholte Verdächtigungen“ (Klöpfer & Meyer 2015) oder durch den von Axel Stiehler gestalteten Pressendruck „Es wäre schön“ (Logbuchverlag 2014).
Nicht nur für ihr eigenes literarisches Schaffen wurde sie mehrfach ausgezeichnet, auch als „Bremer Ideenmacherin“ und Geschichten-Anstifterin hat sie sich einen Namen gemacht…

…  denn fast so gerne, wie selbst zu schreiben, unterstützt Jutta Reichelt die Schreibprozesse anderer: als Schreibcoach des Bremer Schulhausromans und vieler anderer Workshop-Formate (für Literaturhaus Bremen, Bremer Literaturkontor, Blaumeier e. V., Universität Bremen, Wilhelm-Wagenfeld-Stiftung u.v.a.), als Erfinderin eines Geschichten-Generators, den sie auch auf der Bühne präsentiert („Einen Roman in 60 Minuten erfinden“), als Bloggerin (Über das Schreiben von Geschichten) und mit immer wieder neuen Projekten, bei denen es vor allem um eins geht: Die Freude am Schreiben und Erfinden von Geschichten (wieder) zu entdecken und in eine mühelosere Schreibpraxis zu finden.

mehr erfahren

KLUB DIALOG wird unterstützt durch

Newsletter abonnieren