20.08.2019: I2B Meet-Up “20 Jahre I2B – Energie für Bremen” – KLUB DIALOG

20.08.2019: I2B Meet-Up “20 Jahre I2B – Energie für Bremen”

Wir laden Sie herzlich zum i2b meet-up „20 Jahre i2b – Energie für Bremen” am Dienstag, den 20. August 2019 bei AdlerSolar in Bremen ein.

Dabei möchten wir nicht nur auf 20 Jahre i2b anstoßen, sondern im Rahmen von vorgeschalteten Workshops das Kernthema aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchten.

Klimawandel, Energiewende, Kohleausstieg – diese Schlagworte sind bekannt, aber was bedeuten sie? Mit Experten und Praktikern zeigen wir, dass wir nicht zurück in die Steinzeit fallen, wenn Atomkraft und fossile Brennstoffe für die Stromerzeugung nicht mehr zur Verfügung stehen.

Anmeldung und Einlass zum i2b meet-up:
Bitte beachten Sie, dass Sie für den Einlass zu der Veranstaltung im Besitz einer aktuellen, gültigen Anmeldebestätigung mit QR-Karte sind. Diese erhalten Sie, indem Sie sich einmalig kostenlos unter www.i2b.de registrieren und danach zu der Veranstaltung anmelden.
Falls Sie noch Fragen haben, erreichen Sie uns per E-Mail unter info@i2b.de. Die Teilnahme ist kostenlos.

Hard Facts

i2b meet-up:
Wann: 20.08.2019
Einlass: ab 18.00 Uhr
Begrüßung: 19.00 Uhr
Ende: 22.00 Uhr
Wo: AdlerSolar, Ingolstädter Str. 1-3, 28219 Bremen

i2b Workshops:
Wann: 20.08.2019
Einlass: ab 16.30 Uhr
Beginn: 17.00 Uhr
Ende: 18.00 Uhr
Wo: AdlerSolar, Ingolstädter Str. 1-3, 28219 Bremen

Zu den Workshops:

Workshop 1: // MuT: Macher und Taten.
Hendrik Keitlinghaus, Keitlinghaus Umweltservice
Warum kann man mit der Sonne Brötchen backen und mit Strom Kunden in Kauflaune versetzen? Beispiele aus der Unternehmenspraxis werden genannt. Hierbei geht es darum, wie Energie richtig gesteuert und eingesetzt werden kann. Einsparungen erkennen ehe viel Geld für Energielösungen investiert wird. Ressourcenschonung als Imagewert und Mitarbeitermotivation nutzen. Mit Input aus der Praxis,  u.a. von Dennis Witthus, Geschäftsführer eines Bremer Unternehmens.

Workshop 2: // 100% Erneuerbare Energien! Auf alle Felle!
Hans-Josef Fell, Präsident Energy Watch Group

Wo steht die deutsche Energiewende heute? Was passiert international? Ist eine CO2-neutrale Energieversorgung überhaupt möglich und wenn ja, wann? Hans-Josef Fell hat das deutsche Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) maßgeblich mitentwickelt, das zu einem weltweiten Exportschlager und immer wieder kopiert wurde. Hans-Josef Fell informiert Sie zum Stand der Energiewende in Deutschland und der Welt sowie – ganz entscheidend – zu den Zukunftsaussichten.

Workshop 3: // Plan for the planet?
Johannes Heiderich, Botschafter für Klimagerechtigkeit  Plant-for-the-planet.

Wir haben die Macht und die Möglichkeiten den Klimawandel zu stoppen – aber sind wir eigentlich noch zu retten? Es ist die Mahnung zur Einhaltung eines ökologischen Generationenvertrages. Anregung zum Umdenken. Werte neu definieren – und sozialen Erfolg einmal anders ausdrücken. Hier gibt´s was auf die Ohren! Emotional, direkt, aber voll mit positiver Energie.

Workshop 4: // Energie für die Zukunft.
Bernd Gau, Leiter Vertrieb Sonderprodukte Naturstrom AG

Im Jahr 1998 wurde die NATURSTROM AG als einer der ersten unabhängigen Ökostromanbieter Deutschlands gegründet. Ziel war es, eine ökologisch und wirtschaftlich nachhaltige Alternative zur bestehenden Energieversorgung zu schaffen. Soziale Kompetenz muss nicht auf der Strecke bleiben. Überzeugung, gute Kommunikation sowie Transparenz und eine gute Sache können langfristig Erfolg haben – Naturstrom stellt die Praxis der Energiewende sowie realisierte, funktionierende Erneuerbare Energieprojekte vor – getreu dem Motto: Geht nicht, gibt’s nicht.

Mehr auf der Pinnwand

KLUB DIALOG wird unterstützt durch

Newsletter abonnieren