29. November 2018

KLUB BÜHNE #47

›investieren‹

Sparkasse am Brill

Ein altes Sprichwort sagt: Was nichts kostet, ist nichts wert. Die schlechte Nachricht: Sprichwörter lügen nicht. Die gute Nachricht: Wir haben alle viel zu geben. Zeit, Kraft, Geduld, Leidenschaft, Ausdauer, Geld. Mal ehrlich, die wenigsten Investitionen werden doch mit dem schnöden Mammon getätigt. Die wirklich wichtigen Dinge im Leben, die sind mit Gold nicht aufzuwiegen. Kosten tun sie uns trotzdem was. Manchmal ist es eine kaum wahrnehmbare Investition, nicht der Rede wert, und mal ist der Preis zu hoch, eine Realisierung undenkbar. Das ist wie mit der Energie: Sie lässt sich umwandeln, aus dem Nichts hingegen – Fehlanzeige. Das Perpetuum mobile wartet noch heute auf seine Entdeckung … Am Ende also ist nichts umsonst. Und das ist gut so. Denn nur wenn wir bereit sind etwas zu investieren, wissen wir: Es hat Bedeutung. Zumindest für uns selbst. Und das ist das Entscheidende. Wer nichts investiert, der gewinnt meist nichts. Und wenn es nur ein klitzekleiner Moment ist. Gold wert.

 Am 29. November um 19.00 Uhr schaut sich die KLUB BÜHNE #47 ›investieren‹ an, wie andere mit ihrem Geld, ihrer Zeit und ihrem Ideenreichtum umgehen und in was sie ihr Vertrauen setzen. Fünf Bühnengäste stehe dafür je 7 Minuten Rede und Antwort.

Also: Safe the Date! Wir treffen uns am 29.11.2018 gemeinsam, wie sollte es thematisch anders sein, in der Sparkasse am Brill.

Die Bühnengäste des Abends:

Business Angels Weser Ems

Francis Heckman | Ein Start-up braucht Flügel. Vielmehr die Idee muss zum Fliegen gebracht werden. Da helfen Leidenschaft, der Glaube an den Erfolg – und natürlich ein ordentlicher Business-Plan. Der sich ohne finanziellen Invest allerdings nur schwerlich realisieren lässt. Gut wenn es da Engel gibt, die beim Starten helfen: mit Kontakten und vor allem Geld. Überzeugt man sie, dann läuft’s. Sorry: fliegt’s. www.b-a-web.de

Viva con Agua - Bremer Crew

Konrad Kreutzer | Trinkwasser für alle überall! Das kostet, und zwar einiges. Leidenschaft, eine Prise Hingabe und eine ordentliche Portion Idealismus, dazu eine Handvoll Zeit, Überzeugungskraft, und den Glauben, mit all dem Großes zu bewirken. Dann klappt’s. Mit kleinen Projekten und globalen Visionen. Ob in Uganda, Brasilien oder Nepal. Das kostet uns alle ganz wenig. www.vivaconagua.org

Kulturschnitt

Sarah Braun, Verena Honkomp-Wilkens, Anna Petrausch | Raus aus der Uni, rein in die Arbeitswelt – aber wohin denn nur? Und wie? Und wen fragen? Die Gründerinnen von Kulturschnitt kennen das. Darum investieren sie ihre Erfahrung, Zeit und Elan, um es anderen leichter zu machen. Eine Plattform soll helfen, sich zu vernetzen und den passenden Job zu bekommen. Damit Kultur- und Medienmenschen finden, ohne zu suchen.

Bauerlino

Christian Buschmann | Manchmal finden sich die guten Dinge einfach so am Wegesrand. Anhalten, abwiegen, einpacken, weiterfahren. Bezahlen nicht vergessen. Klar, logisch? Leider nicht immer. Trotzdem. Christian Buschmann bietet regional Frisches aus der Erde ganz ohne Öffnungszeiten und Kontrolle. Stattdessen baut er auf Ehrlichkeit und Vertrauen. Geht nicht immer gut. Fühlt sich aber genau richtig an. www.bauerlino.de

Klimahaus Bremerhaven

Jens Tanneberg | Jetzt mal engagieren. Ach, ergibt eh keinen Sinn, wenn dann wieder nicht alle mitmachen? Doch. Weil die Geschichte mit dem Schmetterling und dem Wirbelsturm nämlich tatsächlich stimmt. Soll heißen: Wenn wir alle ein bisschen was in unsere Zukunft, das Klima und den ganzen Rest der Welt investieren, dann macht das was. Wer’s nicht glaubt, probiert’s im World Futur Lab mal aus. Und dann: Machen! www.klimahaus-bremerhaven.de/world-future-lab

Überseeinsel | WPD AG

Klaus Meier | Stadtteil selber machen. Zutaten: Wohnen, Gewerbe, Bildung. Eine große Handvoll frischer Ideen und Geld, dann die Menschen beteiligen und in den Mittelpunkt stellen. Schließlich das Ganze verorten. Jetzt noch etwas Geduld – fertig. Das Kellogg-Gelände ist für dieses Experiment „Überseeinsel“ bestens geeignet, glaubt Klaus Meier. Frischer Wind für Stadt und Leben.

Unser Rahmenprogramm hat es ebenfalls in sich:

Sinus

Mit einem Lied auf den Lippen ins Abenteuer. Sinan Öztürk aka Sinus gewann Hip-Hop-Wettbewerbe, Gesangsduelle und den Mut, es einfach zu tun. Nämlich seinen Traum zum Beruf zu machen, statt ihn nur zwischendurch zu leben. Dafür setzt der Sozialpädagoge alles auf eine Karte, hängt die Sicherheit des Angestelltendaseins an den Nagel, nimmt die Gitarre und singt seine eigenen Songs. Klingt genau richtig.  www.sinus-musik.de

Durch den Abend führt unser charmanter Moderator Sebastian Butte und :phil sorgt für die richtigen Zwischentöne des Abends
Michael Bahlo von der NORDAUFNAHME sorgt für die richtigen Bilder des Abends. Das Bewegte hält eventfive fest. Bilder und Videos sind nach jeder Veranstaltung auf www.klub-dialog.de zu finden. Um Ton und Technik kümmern sich die Auszubildenden der JOKE Event AG

Fotos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

freundlich unterstützt durch unsere Partner