Phil Porter

30.1.2019: Kulturorgie „Ego & Eros“ von Phil Porter

Mal wieder Lust auf eine Orgie?

Foto: Phil Porter

Das passt! Denn Bremens Provokateur, Paradiesvogel und Fotokünstler Phil Porter lädt genau dazu ein: Am 30. Januar 2019 wird die Bühne der Bremer Shakespeare Company mit rund 30 Kulturakteuren der Neustadt und Spontan-Provokateuren der Stadt zu einer einzigen Orgie. 

Ganz unter dem Motto ›Eine ungezogene Orgie angezogen inszenieren‹ wird Phil Porter eine Schlüsselszene aus „Das Parfum“ neu entdecken- und mit Leben füllen.

Auf der Bühne der Bremer Shakespeare-Company werden 30 Personen aus allen Bereichen der Neustadt ineinander zu einer überdimensionierten Leinwand verschlingen, mit einem Gloss aus Farbe und Pigmenten überzogen und anschließend aus fünf Metern Höhe fotografiert. Die Stadtteilmanagerin Astrid-Verena Dietze und Renate Heitmann von der Shakespeare Company freuen sich auf die Zusammenarbeit bei dem innovativen Projekt und geben bekannt: „Das Ergebnis des spektakulären Shootings wird auf einem überdimensionalen Transparent exponiert und als gemeinsames Werk der Akteure des Netzwerkes VIS-A-VIS die neue Neustadt effektvoll inszenieren.“ Begleitet wird der Nachmittag von einem Filmteam, das im Nachgang ein Making-Of des sensationellen Kunstprojekts produzieren wird. Dies verspricht einen exklusiven Blick hinter die Kulissen und zeigt die vielfältigen Gesichter von VIS-A-VIS und der Neustadt.

Ihr seht eure Chance?

Alles was ihr braucht sind schwarze Kleidung und Zeit am 30. Januar von 13:00 – 18:00 Uhr. Werdet Teil des einzigartigen Projektes und zeigt der Welt die bunten Farben der Neustadt. Bei Interesse schickt eine Mail an dietze@neustadtbremen.de und verratet, warum ausgerechnet ihr bei dem Shooting dabei sein solltet.

Schreibe einen Kommentar

Your post will not be published but sent to the author's e-mail