reisen

Tree Change Dolls

neu machen

Sein Name: Silverman. Seine Mission: eine Firma, ein Projekt oder eine Idee zum KLUB DIALOG #30. Das Thema: neu machen. Seine Entdeckung: die Tree Change Dolls.

tumblr_no32mxuTRR1u8oyeuo6_1280

Als Reporter im Ausland hat uns Silverman, der neuerdings reisefreudige Superheld des KLUB DIALOG, bereits das Kreativ-Projekt Skateistan aus Afghanistan präsentiert. Jetzt ist er wieder fündig geworden und zwar im australischen Tasmanien. Dort bringt die Künstlerin Sonia Singh Puppen aus Second-Hand-Läden wieder in Schuss, indem sie ihnen ein neues Gesicht verleiht – und zwar sprichwörtlich. Alte, abgenutzte Puppen werden von der Australierin nämlich nicht nur recycelt und repariert, sondern auch mit einem neuen, authentischen Look versehen.

Dass Sonia Singh besonderen Wert auf natürliches Kinderspielzeug legt wird vor allem daran deutlich, dass nicht irgendwelche Puppen auf ihrem Tisch landen, sondern vor allem sogenannte Bratz-Puppen. Mit ihren übergroßen, stark geschminkten Augen, ihren riesigen Köpfen und ihren „divenhaften“ Outfits sehen diese noch künstlicher aus als Barbie. tumblr_nnme7oQzB11u8oyeuo3_1280Um derartigen Konventionen den Kampf anzusagen und stattdessen einen bodenständigen Look zu unterstützen, gestaltet Sonia Singh Puppen, die natürlich aussehen. Den einstigen Bratz-Puppen verpasst sie Gesichter ohne Schminke, neue Frisuren, kleinere Augen und Münder und größere Füße. Auch kleidungstechnisch werden die Puppen komplett umgestaltet. Miniröcke und Highheels werden gegen Strickkleider und Latzhosen eingetauscht, die Singh zusammen mit ihrer Mutter eigens entwirft und anfertigt. Letztendlich entstehen so völlig neue Puppen, die Sonia Singh „Tree Change Dolls“ nennt, worunter sie, wie sie auf ihrer Tumblr-Seite schreibt, den Wechsel von „high-maintenance glitz ‘n‘ glamour to down-to-earth style“ versteht.   

Weitere Infos zu Sonia Singh und ihren Puppen findet Ihr hier.

Danke, Silverman für diese tollen Einblicke in ein Projekt, das Altes in neuem Glanz erscheinen lässt. Wir freuen uns auf Deine nächste Entdeckung!

 

Mareike Beeneken

Projektmanagerin des KLUB DIALOG e. V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.