reisen

Schotterweg

Die Bremer Crowdfunding-Page mit regionaler Ausrichtung

Angefacht von den vielfältigen Kreativhits, die er uns bisher präsentierte, ist in Silverman die Motivation erwachsen, selbst etwas auf die Beine zu stellen. Deshalb beschloss unser 1A-Superheld, eine Akademie für Superhelden zu eröffnen, in der potentielle Helden lernen, wie sie ihre Kraft weiterentwickeln und nach Außen tragen können. Tolle Vision! Allerdings fehlte etwas und zwar das Geld… Doch wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg – in Silvermans Fall ein „Schotterweg„.

Passend zum Thema „verorten“ des KLUB DIALOG #34 wandte sich Silverman an die Crowdfunding-Page „Schotterweg„. Mit Hilfe dieser Plattform gelang es ihm in kürzester Zeit andere Menschen von seiner Idee zu überzeugen und sie dazu zu animieren, ihr privates Geld in seine Idee zu investieren. Doch was genau macht den Schotterweg aus?

Als sogenanntes White Label von Startnext ebnet Schotterweg Künstlern, Kreativen und Erfindern aus Bremen den Weg zu einer breiten Öffentlichkeit und somit den Weg zu direkter Unterstützung von vielen Menschen. Neben Kapital aus der unmittelbaren Region können hier nämlich auch Gelder aus ganz Deutschland akquiriert werden. Außerdem hält die Page viele wichtige Ratschläge zum Thema Gründungsfinanzierung sowie Informationen zu den Förderprogrammen der Wirtschaftsförderung Bremen GmbH und der Förderbank für Bremen und Bremerhaven bereit – beides Mitgründer des Schotterwegs.

Bewerben können sich Gründer, Startups und Projekte aus Kultur, Sport, Wissenschaft und Kreativ-Wirtschaft online unter www.startnext.com/schotterweg.

Toll, dass Du es geschafft hast, eine Akademie für Superhelden aufzumachen, Silverman! Wow! Und vielen Dank für die tolle Entdeckung des Schotterwegs! Wir können es kaum erwarten, was du uns als nächstes präsentierst!

 

Mareike Beeneken

Projektmanagerin des KLUB DIALOG e. V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.