Pressemitteilung

Pressemitteilung 11/2015

bahnbrechen

PRESSEMITTEILUNG

KLUB DIALOG #36 am 5. November: Kreative präsentieren im Kleinen Haus des Theater Bremen „bahnbrechende“ Projekte

Bahnbrechende Innovationen und Technologien haben in den letzten Jahren in unser Leben Einzug gehalten. Dabei verschmelzen digitale und reale Welten immer mehr miteinander. Fünf Bühnengäste präsentieren beim KLUB DIALOG #36 am Donnerstag, 5. November 2015, ab 19:00 Uhr im Kleinen Haus des Theater Bremen (Goetheplatz 1, 28203 Bremen) ihre Projekte zum Thema „bahnbrechen“. Für die Präsentation haben sie sieben Minuten Zeit.

In der Hamburger Hacker School lernen Jugendliche zu programmieren. Die Initiative fördert nicht nur technisches Talent sondern auch den Spaß am Umgang mit Bits und Bytes. In Bremen bietet das FabLab eine Werkstatt an, in der 3D-Drucker, Laser- und Vinylcutter genutzt werden können. Außerdem finden regelmäßig Workshops statt, in denen der Umgang mit diesen Geräten erprobt wird.

3D-Drucker in größerer Dimension werden bei Airbus eingesetzt. Oliver Seack erzählt auf der KLUB DIALOG-Bühne, welche Flugzeugteile schon jetzt gedruckt werden können. BeamNG können mit ihren realistischen Fahrzeugsimulationen in vielen Branchen helfen. Auch Hollywood hat das Know-how der Bremer schon genutzt. Der Interactive Writer und Autor Martin Ganteföhr schreibt Geschichten für Computerspiele oder interaktive Bühnenstücke. Seine Berufsbezeichnung heißt „Game-Writer“.

Die Bremer Janis Fisch und Matthias Ruthenberg alias beamen und orgeln sorgen für den musikalischen Rahmen. Außerdem bieten die Kickertische von flixen die Möglichkeit für sportliche Einsätze. Organisiert wird die Veranstaltung vom KLUB DIALOG e.V., dem Verein von Kreativen für Kreative in Bremen. Der Eintritt ist frei.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen! Wir bitten Sie, einen Veranstaltungshinweis zu veröffentlichen und freuen uns über Ihren Besuch beim KLUB DIALOG-Abend.

Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an:

Claudia Adam, Projektmanagerin KLUB DIALOG e.V., Telefon: 0421-16105227; E-Mail: ca@klub-dialog.de, www.klub-dialog.de

Mehr Infos über die Gäste des Abends:

Hacker School – www.hacker-school.de

FabLab Bremen e.V. – www.fablab-bremen.org

BeamNG – www.beamng.com

Martin Ganteföhr – www.gantefoehr.com

Airbus Bremen – www.airliners.de

Beamen und orgeln – www.janisfisch.de

 

KLUB DIALOG e.V.

Der KLUB DIALOG e.V. bietet Profis aus den verschiedenen Zweigen der Bremer Kultur- und Kreativwirtschaft sowie weiteren Wirtschaftsbranchen eine Plattform, um sich branchenübergreifend besser kennenzulernen und miteinander zu vernetzen. Seit 2011 ist KLUB DIALOG ein Verein mit Sitz in der Alten Schnapsfabrik und engagiert sich für die Vernetzung und Sichtbarkeit der Kultur- und Kreativwirtschaft in Bremen und darüber hinaus.

Entstanden ist das Netzwerk 2009 als KLUB ANALOG auf Initiative der Wirtschafsförderung Bremen (WFB) und in Zusammenarbeit mit Akteuren der Bremer Kultur- und Kreativwirtschaft. 2010 wandelte er sich zum KLUB DIALOG und wird weiterhin von der WFB unterstützt.

Die Idee der KLUB DIALOG-Abende ist: Erst Anderen zuhören oder zugucken. Anschließend selbst reden, Fragen stellen, sich einmischen und über Gehörtes und Gesehenes austauschen und netzwerken. Schließlich tragen wir ja den DIALOG in unserem Namen!

Mareike Beeneken

Projektmanagerin des KLUB DIALOG e. V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.