KLUB Reise #1

Eine Reise beginnt und endet nicht mit dem Aufbruch in die Ferne und der Rückkehr nach Hause. Sie startet mit der Vorfreude, entfaltet sich auf dem Weg und klingt ab, wenn wir in Erinnerungen schwelgen…

Der Traum vom Roadtrip mit ENDBOSS Projects

Der Bus: ›Niemand kann sich seinem Bann entziehen. Er ist die Sehnsucht nach Abenteuer, ein Versprechen aus Blech.‹Aber! ENDBOSS Projects sind nicht nur dieser Bus, sie sind und können noch vieles mehr. Sie balancieren zwischen den Welten, lassen sich in keine Branchenschublade stecken und kennen keine Grenzen. Sie bauen Skateparks in Bolivien oder schaffen auf Brachflächen in Hannover ganze Kulturzentren der ganz eigenen Art. Unmöglich gibt es hier nicht, und Steine, die ihnen in den Weg rollen, werden einfach mit auf die Reise genommen und verbaut.

Auf der KLUB REISE #1 sorgte die Truppe nicht nur für eine einzigartige Fahrt, sondern auch für das Seelenwohl der Beteiligten und das Zitat des Abends: ›Erlaubt ist hier alles. Nur keine Hunde.‹

Veganes Soulfood für zwischendurch: Plantly

Kochen mit Leidenschaft war gestern. Essen für die Seele und eine bessere Welt ist heute. Klingt abgedroschen, gibt es aber: In Form von 2 Jungs aus unserer Nachbarschaft Hannover.
Levy Anhalt und Ture Claußen kochen nicht, sie zaubern. Und das vegan und jedes Mal anders. Die Jungs fangen einfach an- ohne Rezept, ohne festen Plan. Heraus kommen Gerichte, die in Zusammenstellung und Geschmack einmalig sind.

Auf der KLUB REISE #1, während der Bus durch die Bremer Straßen fuhr, kreierte PLANTLY ein 3- Gänge Menü mit einem zauberhaften Allerlei aus Pizza, Bananen-Nuss-Mousse zu Früchtepüree und saftig-süßen Küchlein.

FUN FACTORY | Kristy Stahlberg

Was haben MiSS Bi, STRONIC DREI und der TIGER gemeinsam? Sie machen glücklich. Die FUN FACTORY kreiert Toys für die Großen. Ob schlicht oder speziell, klein oder groß, Anfänger oder Fortgeschrittene- die Auswahl an Helferlein für das eigene Sexleben ist größer als die an Stellungen für eben dieses.

Die Gäste der KLUB REISE#1 durften diese erotischen Gadgets einmal hautnah erleben- in ihren Räumen an der Weser nahmen wir teil am FUN FACTORY- Toy Speed Dating: 5 Gruppen, 5 verschiedene Toys, 5 Minuten Zeit- und natürlich jeweils für jeden ein Spielzeug in die Hand für eine gefühlsechte Präsentation. Genug Spielraum, um den Unterschied zwischen Vibrator und Pulsator zu testen, aber lange nicht für alle 64 verschiedenen Stufen des Bi STRONIC FUSION. 
Schade, dass man die eifrigen kleinen Spielzeuge am Ende zurücklassen musste…

DIGITAL FACTORY LAB | Torben Mülchen

In der Bremer Niederlassung der Daimler AG wird schon lang nicht mehr gespielt… sondern getobt!

Nicht nur am Steuer der neuen Mercedes Benz Limousine sondern mit kreativen Ideen im Digital Factory Lab. Das Konzept dahinter: Ein guter Einfall ist noch lange kein fertiges Produkt, könnte aber eins werden. Anstatt also den Mitarbeitern Steine in den Weg zu legen auf dem Weg zur pfiffigen Innovation, werden hier lieber Brücken gebaut.

Wer ein erfolgversprechendes Konzept mitbringt, bekommt sechs Wochen Zeit im LAB, ein frisch zusammengestelltes Team aus ungleichen Spezialisten und einen Scrum Master an die Hand, um es in die Tat umzusetzen. Die KLUB Gäste haben die Spielhöhle erforscht, in der aus Post-it-Wäldern plötzlich Apps werden. 

Die komplette Palette | Immo Wischhusen

Aus dem undurchdringlichen Dickicht der Ideen kämpften wir uns zurück aufs offene Feld. Dazu brechen wir aus der Geschäftigkeit der Stadt aus und wagen uns auf eine kleine Weserhalbinsel am Ende der Welt.

Hier haben die freien Willigen um Immo Wischhusen aus nichts die komplette Palette erschaffen. Sie ist kulturelle Keimzelle, Bühne, Gastro und Spielwiese in einem, komplett gefertigt aus Europaletten.

Wer diesen geheimen Ort der Freiheit findet, wird mit Konzerten, Begegnungen und Gleichklang belohnt, einem Platz zum Rasten und dem süßen Hauch von Unangepasstheit. Wir lauschen den Klängen vom Good Stuff Project, machen das erste Bier auf und freuen uns schon auf die nächste KLUB REISE…

Fotos: Frank Pusch (NORDAUFNAHME), Klub Dialog e.V.  
Reisetagebuch: Franci Trybull, Carolin Paar