Stevie Schulze

12. Große Musikvideoshow

Jährliches Highlight der norddeutschen Kreativbranche naht!

Noch bis zum 15. Oktober könnt ihr euch bewerben unter www.musikvideoshow.de.

Musiker, Bands und Filmemacher aus Bremen und Niedersachsen sind bereits zum 12. Mal aufgerufen, ihre Musikvideos für den originellsten Kulturpreis Norddeutschlands einzureichen: Der Countdown zur Großen Musikvideo-Show läuft. Einsendeschluss ist der 15. Oktober um 24 Uhr

Bis dahin müssen die Wettbewerbsbeiträge eingegangen sein, damit am darauffolgenden Tag in einer Jurysitzung die 13 besten Videos ausgewählt werden können. Bei der Show am 2. November hat dann das Publikum das Sagen: Nach der Sichtung aller 13 Musikvideos wird per Stimmzettel gewählt. Den oder die Gewinner erwartet wie jedes Jahr die Goldene Wurst, präsentiert durch das Bremer Comedy-Duo Charles und Erika.

Flo Mega und die Band Milky Chance sind nur zwei der bekannten Namen, die in der Vergangenheit Musikvideos ins Rennen geschickt haben. Regelmäßig steuern auch Filmemacher der Hochschulen aus Bremen, Braunschweig und Hannover Videos bei – ein Zeichen dafür, findet Musikvideo-Show-Urheber Stevie Schulze, dass die filmische Qualität ein ebenso wichtiger Teil des Wettbewerbs sei wie die musikalische Wertigkeit. „Die Bandbreite dessen, was wir auf der Leinwand präsentieren, ist einzigartig – ein Beweis für das riesige Kreativpotenzial im Norden“, so Schulze weiter. Der Wettbewerb sei extrem wichtig für die Region, um den Talenten im Musik- und Filmbereich ein Forum zu geben. Daher wird der Wettbewerb unter anderem von der nordmedia unterstützt. Ziel der zentralen Medien-Fördereinrichtung für Niedersachsen und Bremen ist der Ausbau und die Entwicklung der Medienbranche in den beiden norddeutschen Bundesländern.

Den Siegern des Wettbewerbs winkt neben der medialen Aufmerksamkeit und der Goldenen Wurst ein Auftritt beim Kulturfestival Breminale im kommenden Jahr. Der Filmemacher erhält ein Stipendium im Wert von ca. 4000 Euro bei der DEUTSCHE POP.

Neu in diesem Jahr ist der Jury-Preis – wie der Name schon sagt, wird dieser dem Musikvideo verliehen, dass die Jury in der Qualität der Gesamtproduktion am meisten überzeugt. Der Gewinner des Jury-Preises darf sich über eine 7“ Vinyl-Single-Pressung seines Songs durch die Schallplattenfabrik Pallas aus Diepholz freuen.

Den nötigen Sachverstand zur Bewertung aller Wettbewerbsbeiträge, die zur Großen Musikvideoshow 2017 eingereicht werden, bringen die Juroren auf jeden Fall mit: Dabei sind Moderatorin Christine Heuck (Radio Bremen Vier), Andrea Rösler (MusikszeneBremen), Till Krägeloh (Leiter des Wattenschlick Festivals), Milan Husfeld (Vorsitzender des Horn To Be Wild Festivals), David Koopmann und Pascal Faltermann (Weser Kurier) und Simon Wenkelewsky (Filmemacher von IMAGE IN MOTION).

Die Große Musikvideo Show findet am 2. November um 20 Uhr im Modernes, Neustadtswall 28, in 28199 Bremen statt. Einsendeschluss für Musikvideos ist der 15. Oktober um.

Schreibe einen Kommentar

Your post will not be published but sent to the author's e-mail